Open: Mo-Sa 10-21 Uhr • Tel: (069) 1534 8468 • LEIDENSCHAFT VERBINDET | service@erodis.de

CB-6000

0 Kommentare

CB-6000 Peniskäfig

Ein Peniskäfig dient als Vorrichtung, um den Penis eines Mannes so zu verschließen, dass er keine Kontrolle mehr über seinen Penis hat. Es kommt zu keiner Erektion oder Orgasmus und wird oft im BDSM Bereich benutzt, damit die Frau ihre weibliche oder der männliche Teil seine Dominanz ausleben kann. Der Mann unterliegt ihrer oder seiner Willkür und ihrem oder seinem Willen. Der Spielgefährte/in wird zum Keyholder, was ihr oder ihm eine gewisse Macht verleiht. Der Aufbau eines Peniskäfigs ist eine röhrenförmige Konstruktion bei dem der Penis des Mannes in den Käfig eingeführt wird. Der Käfig wird mit einem Schloss an einen Ring, der den Penis und Hoden umschließt verschlossen. Der Träger des Peniskäfigs kann diesen in der Regel ohne das Öffnen des Schlosses nicht mehr entfernen. Jedoch gibt es auch einige Modelle, die von den Trägern die diesen über einen längeren Zeitraum getragen haben, einen Mechanismus, der im Notfall das Öffnen des Käfigs geöffnet werden können. Diese Mechanik ist so konstruiert, dass nach dem Notöffnen des Käfigs dieser nicht mehr verschlossen werden kann. So erkennt der Keyholder beim nächsten Treffen, dass der Sklave den Käfig geöffnet hat, welches dann zu strengen Erziehungsmaßnahmen durch den Keyholder führen kann.

Filialmitarbeiter

No description.Please update your profile.

Website :

Schreiben Sie einen Kommentar

  • (will not be published)
  • (Your Website)